Support
selfHOST macht Tempo beim Support!
Frage: Was gibt es bei Umlaut Domains (IDN) zu beachten? (141853 Hits)
Die Nutzbarkeit von Umlautdomains hängt davon ab, welche Software der _Nutzer_ der Domain (also z.B. der Besucher der Website) einsetzt, da der Umlautdomainname _auf dem Computer des Nutzers_ durch _seine_ Software in die endgültige Form (Punycode-Schreibweise) umgewandelt werden muss. Beherrscht die vom Nutzer eingesetzte Software dies nicht, kann er die Umlautdomain nicht ansprechen. Derzeit sind lediglich aktuelle Webbrowser sowie aktuelle Outlook-Versionen dazu in der Lage, mit Umlautdomains umzugehen. Eine Liste von Programmen, die dazu in der Lage sind, mit Umlautdomains umzugehen, veröffentlich z.B. die DENIC: http://www.denic.de/de/domains/idns/browser.html Da es derzeit nur sehr wenige E-Mail-Programme gibt, die Umlautdomains unterstützen, raten wir ausdrücklich davon ab, Umlautdomains für den Mailverkehr zu benutzen.

<< zurück